GLOBALER AKTIONSPLAN FÜR TIERGENETISCHE RESSOURCEN und ERKLÄRUNG VON INTERLAKEN

Kommission für Genetische Ressourcen für
Ernährung und Landwirtschaft

GLOBALER AKTIONSPLAN FÜR
TIERGENETISCHE RESSOURCEN
und ERKLÄRUNG VON INTERLAKEN

verabschiedet durch die Internationale Technische Konferenz
über Tiergenetische Ressourcen
Interlaken, Schweiz, 3. – 7. September 2007

PDF
- 1Mb

Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen
Rom, 2008



Zusammenfassung

Die nachhaltige Nutzung, züchterische Weiterentwicklung und Erhaltung der tiergenetischen Ressourcen dieser Welt sind von entscheidender Bedeutung für die Landwirtschaft, Nahrungsmittelproduktion, ländliche Entwicklung und die Umwelt. In Anerkennung des Bedarfs, effiziente Rahmenbedingungen zur Bewirtschaftung dieser Ressourcen vorzugeben und der Gefahr der genetischen Erosion entgegenzutreten, sind 109 Länder im September 2007 auf der ersten Internationalen Technischen Konferenz über Tiergenetische Ressourcen zu Ernährung und Landwirtschaft in Interlaken, Schweiz, zusammengekommen. Diese Konferenz hat den Globalen Aktionsplan angenommen, der 23 strategische Prioritäten zur Förderung der gewissenhaften Bewirtschaftung dieser lebenswichtigen Ressourcen beinhaltet.

Der Globale Aktionsplan ist das Ergebnis eines von den Ländern ausgehenden Prozesses der Berichterstattung, Analyse und Diskussion. Dieser Prozess hat zugleich zur Vorlage des Weltzustandsberichtes über Tiergenetische Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft geführt, der ersten umfassenden globalen Beschreibung der Nutztiervielfalt und ihrer Bewirtschaftung.

Die Konferenz hat auch die Erklärung von Interlaken angenommen, welche die Verpflichtung der Länder zur Umsetzung des Globalen Aktionsplans bestätigt, und sicherstellt, dass die Nutztiervielfalt der Welt zur globalen Ernährungssicherung eingesetzt wird und auch für zukünftige Generationen zur Verfügung steht.


Die in dieser Publikation verwendeten Bezeichnungen und Darstellungen geben in keiner Weise die Meinung der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen wider, bezüglich des rechtlichen oder entwicklungspolitischen Status irgendeines Landes, Territoriums, einer Stadt oder eines Gebietes oder ihrer Behörden oder bezüglich des Verlaufs von Landesgrenzen oder der Grenzziehung. Die Nennung bestimmter Unternehmen oder von Produkten bestimmter Hersteller, patentiert oder nicht, impliziert nicht, dass die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen diese gegenüber ähnlichen Produkten, die hier nicht erwähnt sind, unterstützt oder empfiehlt.

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung und Verteilung von Material aus dieser Publikation zu pädagogischen und anderen nicht-kommerziellen Zwecken sind ohne vorherige schriftliche Einverständniserklärung des Urheberrechtsinhabers unter der Voraussetzung gestattet, dass die Quelle angegeben wird. Vervielfältigung von Informationsmaterial aus dieser Publikation zur weiteren Veräußerung oder zur weiteren kommerziellen Verwendung ist ohne schriftliche Einverständniserklärung des Urheberrechtsinhabers nicht erlaubt. Anfragen diesbezüglich können an folgende Adresse gerichtet werden (in Englisch):

Chief
Electronic Publishing Policy and Support Branch
Communication Division - FAO
Viale delle Terme di Caracalla, 00153 Rome, Italy
Oder per E-mail an: copyright@fao.org

© Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Informations- und Koordinationszentrum für Biologische Vielfalt, Deutschland und Bundesamt für Landwirtschaft, Schweiz (2008) Deutsche Ausgabe
© FAO (2007) Englische Ausgabe